tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Gemeinden/Bramsche St. Martin/Bilder/Logos/St-Martin-Logo.png

 

tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Gemeinden/Bramsche St. Martin/Bilder/Ev.-luth. St. Martin-Kirche Bramsche.png

Der früheste schriftliche Nachweis über die Existenz einer "parochia Bramezsche" findet sich in einer Urkunde aus dem Jahre 1097. Aber bereits um 800, kurz nach der Christianisierung unseres Raumes, wurde in Bramsche vom Missionszentrum Osnabrück aus eine Kirche errichtet, die dem Heiligen Martin geweiht wurde.

Den Besucher der St. Martin-Kirche erwartet eine Fülle von Zeugnissen der Bau- und Kunstgeschichte von der Romanik bis zur Gegenwart:
Romanisch sind der wuchtige Turm, das Hauptschiff (um 1200 gebaut; besonders beachtenswert ist unter anderem die Erhaltung des Gewölbes in seinem romanischen Ursprung) und der Taufstein.

Weiterlesen:

 


Konfirmandenunterricht

‚Wir in Gottes Welt‘ war das Motto der Konfirmandengruppe 2013. ‚Gut behütet‘ lautete das Mott der Gruppe 2014 und das Motto der Gruppe 2015 heisst: ‚Blumen in Gottes Garten‘. Die Mädchen und Jungen, die den bisherigen KU4 Unterricht in der Kirchengemeinde mitgemacht haben, aber auch Zugezogene, die bis Oktober 12 Jahre alt werden, sind nun eingeladen, die letzte Wegstrecke bis zur Konfirmation im kirchlichen Unterricht mit uns zu gehen.

Die Konfirmandenstunden finden
Donnerstags von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr und von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. 
Zu den Verpflichtungen der KonfirmandInnen, die dann im nächsten Jahr konfirmiert werden, gehört neben dem Besuch der Konfirmandenstunden auch der regelmäßige Gottesdienstbesuch. Das bedeutet mindestens zwei Gottesdienste im Monat.


Neugestaltung Kirchhofstraße und ein feierliches Begräbnis

 

tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Gemeinden/Bramsche St. Martin/Bilder/Kirche/Lindenkreuz-i.JPG

Bei den Straßenbauarbeiten im Zuge der Neueinrichtung der  Kirchhofstraße wurden bei den Baggerarbeiten viele Knochen gefunden. Das hängt damit zusammen, dass die Kirchhofstraße an den alten Friedhof angrenzt, der in unmittelbarer Nähe zum Kirchgebäude vorzeiten gewesen ist. Mit einer kleinen Zeremonie wurden diese Gebeine, die gesammelt wurden, auf dem Grundstück vor der Kirche begraben. ‚Der wesentliche Teil dessen, was diese Menschen äußerlich ausgemacht hat, ist wieder zu dem geworden, was schöpfungsmäßig aus uns Menschen nach dem Sterben wird: Erde zur Erde, Asche zur Asche, Staub zum Staub,‘ sagte der Superintendent. ‚Und obwohl wir nun Unruhe in die Ruhe dieser Gestorbenen gebracht haben, die niemand von uns kannte, empfehlen wir ihre irdischen Überreste der Ruhe, die sie in Gott finden bis auf den Tag der Auferstehung.‘ Ein schlichtes Holzkreuz erinnert auf dem Kirchplatz an diese Beerdigung.

 

Das Kreuz entstand aus der Linde, die auf dem Kirchplatz leider gefällt werden musste, da sie keine ausreichende Standsicherheit mehr vorweisen konnte.


Abendmahl in Zukunft mit Traubensaft


tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Gemeinden/Bramsche St. Martin/Bilder/Logos/Weintrauben-i.pngImmer wieder wurden wir darauf hingewiesen, dass manche Menschen grundsätzliche Schwierigkeiten mit dem Genuss von Alkohol haben, zu denen auch der ‚kleine Schluck‘ Abendmahlswein gehört. Da auch Kinder bei uns zum Abendmahl zugelassen sind, haben wir bisher schon immer auch Saft angeboten. Nun wird zunächst für die Dauer eines Jahres das Abendmahl in unserer Gemeinde grundsätzlich alkoholfrei d.h. mit Saft angeboten. Jesus spricht vom ‚Gewächs des Weinstocks‘ und wir sehen uns in einer grundsätzlich immer noch biblisch gebundenen Tradition wenn nun Traubensaft gereicht wird.

 


Ökumenische Wegbegleitungsandachten in der Karwoche

Wie im Vorjahr treffen sich die Mitglieder der christlichen Gemeinden zu den ökumenischen Wegbegleitungsandachten in der Karwoche. Jeweils von 19.00 Uhr bis 19.30 Uhr gibt es eine kleine Andacht in der Gemeinde der Baptisten, bei der Gemeinde Neues Leben und in der römisch katholischen Gemeinde. Im Anschluss an diese Andacht zur Passion sind alle Gemeindeglieder zum gemeinsamen Beisammenbleiben und zum gegenseitigen Kennenlernen eingeladen.

Montag d. 30. März 19.00 Uhr, Baptisten, Hasestraße 6
Dienstag d. 31. März 19.00 Uhr, Neues Leben, Moltkestraße 6
Mittwoch d. 1. April 19.00 Uhr, St. Martinus, Lindenstraße 32

Kindergottesdienst in neuer Form

tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Gemeinden/Bramsche St. Martin/Plakate/Kindergottesdienst.JPG

Weitere Veranstaltungen und Termine finden sie hier:

Weiter zu Gottesdienste und Veranstaltungen