Musikgruppe "Ton-Art"

Klangliche und optische Authentizität in bisher nicht dagewesener Form - liebe Gemeinde, hier meldet sich die Musikgruppe "Ton-Art"!

Moment mal, ist das nicht eine dieser brachial lärmenden New-Metal-Kapellen, die mit heftig verzerrten Powerchords auf die Trommelfelle stürmen?

Nun, diese Aussage dürfen wir nicht wörtlich nehmen, denn musikalisch gesehen handelt es sich um ein glattes Understatement (Unterbewertung). Ich hoffe, dass ihr jetzt keineswegs entmutigt, sondern im Gegenteil, vom wilden Ehrgeiz gepackt seid, uns doch einmal zu hören.

Welche Erwartungen haben heute Menschen, die sich mit den Leitlinien kirchlichen Glaubens verbunden fühlen? Wir sind in der Kirchengemeinde tätig, aber auch in den Nachbargemeinden und Einrichtungen.
Die Gruppe "Ton-Art" ist eine ökumenische Truppe und setzt sich aus evangelischen und katholischen Mitgliedern zusammen.

Der Reiz dieser Art des Zusammenspiels liegt in seiner Mischung, im Aushalten von Klängen, in seiner rhythmischen Kraft, aber auch im Ausloten spezifischer Klangmöglichkeiten. Unterschiedliche Ausdrucksformen sind gefordert um Musiktitel mit Leben zu füllen.

Bereits im Jahr 1979 unter den Namen "Common Sense" (gesunder Menschenverstand) trafen sich Jugendliche, um eine christliche Band zu gründen. Jahre später wurde der Name in "Combo-Musikgruppe" umbenannt, der Einfachheit halber.

Im Jahr 2004 nennt sich die Gruppe "Ton-Art", mit einem eigenen Übungsraum!

Eine gut produzierte Compact-Disc liegt leider nicht vor, da dies einen erheblichen finanziellen Aufwand bedeuten würde.

Gute Auftritte erzielt man durch Präzision und Intensität. Diese aber erreicht man nur durch spielen, spielen...

Tschüss

tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Gemeinden/Nortrup/Bilder/Ton-Art/Gruppe 1.jpg

tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Gemeinden/Nortrup/Bilder/Ton-Art/Kleine Gruppe 1.jpg

tl_files/Kirchenkreis Bramsche/Gemeinden/Nortrup/Bilder/Ton-Art/Ausflug.jpg

Sommerausflug nach Borkum 2008 (Foto: Sarah Herbers).