Überstunden / Mehrarbeitsstunden

Mehrarbeitsstunden sind angeordnete geleistete Stunden, die bei einem nicht vollzeitbeschäftigte Mitarbeiter entstehen wenn die vertraglich vereinbarte Wochenarbeitszeit überschritten wurde, nicht aber die tariflichen vereinbarten 38,5 Stunden.

* Mehrarbeitsstunden sind innerhalb eines Jahres durch Freizeit ohne Zeitaufschlag auszugleichen.
 Kann nicht innerhalb eines Jahres Freizeit gewährt werden, wird je Stunde 100% des Tabellenentgelts gezahlt.

Überstunden sind angeordnete geleistete Stunden die bei einem vollzeitbeschäftigten Mitarbeiter entstehen, wenn die tariflich vereinbarte Wochenarbeitszeit von 38,5 Stunden überschritten wurde, oder bei einem Teilzeitbeschäftigten Mitarbeiter der schon Mehrarbeitsstunden bis zur 38,5. Stunde geleistet hat.

* Sie sollen möglichst bis zum Ende des dritten Kalendermonats durch Arbeitsbefreiung erstattet werden,es  ist aber auch möglich sie nach Ablauf dieser Zeit zu erstatten, wenn der Arbeitnehmer damit  einverstanden ist.

Dabei sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viele Stunden angesammelt werden.

 

* Finanziell können die Überstunden ebenfalls abgegolten werden, wobei der Zeitzuschlag von 0,25 Std.
bei den Entgeltgruppen 1 – 9 -  30 %,
bei den Entgeltgruppen 10 – 15 - 15 % beträgt.


Bei der Anordnung von „begründeter betrieblicher/dienstlicher Notwendigkeit zur Leistung von
Überstunden bzw. Mehrarbeit“ muss der Arbeitgeber auf persönliche, familiäre Situationen des
Arbeitnehmers achten, ansonsten könnte er gegen billiges Ermessen verstoßen!


Erkrankung während des Abbaus von Überstunden

Erkrankt ein Mitarbeitender an dem Tag, an dem nicht gearbeitet sondern Überstunden abgebaut wurden,werden ihm/ihr die Stunden nicht wieder gutgeschrieben. Dies ist dann der Fall, wenn der Tag bereits im Voraus vom Arbeitgeber genehmigt wurde. Anders als Urlaub steht bei dem Freizeitausgleich nicht der Erholungsgesichtspunkt im Vordergrund. Es ist eher mit dem Fall vergleichbar, während des Wochenendes krank zu werden. Diese Tage bekommt man leider auch nicht wieder gutgeschrieben.