Guck mal wer da spricht - Gottesdienst

4. So. n. Trinitatis

Helden meines Glaubens‘ so lautet das Thema der diesjährigen ‚Guck mal, wer da spricht – Gottesdienste‘ im Sommer. Herbeigereiste PastorInnen erzählen davon, wer aus ihrem wirklichen Leben oder aus der Bibel ihren Glauben mitgeprägt hat. Die Liturgie übernehmen Menschen aus der Gemeinde aus dem Kirchenvorstand oder aus dem Gottesdienstausschuss.
Am 30. Juni wird Frau Pastorin Iveta Thamm die Reihe der PredigerInnen eröffnen. Am 7. Juli kommt Superintendent Hannes Meyer ten Thoren in die St Martin Kirche. Er leitet den Kirchenkreis Melle / Georgsmarienhütte. Am 14. Juli kommt aus Hannover Direktor Ralf Tyra, der dem Haus kirchlicher Dienste in der Landeskirche Hannover vorsteht.

Pastorin Iveta Thamm, Engter Superintendent Hannes Meyer ten Thoren, Melle/Gmarienhütte Ralf Tyra, Direktor des Hauses kirchlicher Dienste in Hannover
Die Gottesdienste finden wie gewohnt um 10.00 Uhr statt. Die Idee der ‚Guck-mal-wer-da-spricht-Gottesdienst – Reihe‘ ist die, dass die besonderen Gäste in der Ferienzeit den Gottesdienstbesucher neugierig machen sollen. Für die, die in den Sommerferien daheim bleiben, gibt es dann sozusagen ein ‚touristisches Programm‘ in ihrer Kirche. Diese Reihe findet bereits zum siebten Mal in der St Martin Kirche statt. Der Gottesdienstablauf ist an jedem Sonntag identisch und kann auf der folgenden Seite im Gemeindebrief gefunden werden.
Zur Eigenheit dieses Gottesdienstformats gehört es, dass allen aus der Gemeinde an einer Stelle im Gottesdienstablauf die Gelegenheit gegeben wird, selbst auch etwas zum Thema zu sagen. Niemand wird dazu gezwungen aber alle sind willkommen. In den Vorjahren war das ein den Gottesdienst erfreulich belebendes Element von Gemeindebeteiligung!

Bildquelle: Sup. Hans Hentschel

Informationen zu den Ausführenden

Predigt: Ralf Tyra, Direktor des Hauses kirchlicher Dienste in Hannover

Wann