Wochengruß von Pastor Jürgen Kuhlmann

Nachricht 26. August 2018

Gute Nachrichten

"Only bad news are good news." (Nur schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten.) Es gibt Journalisten und Redakteure, die sich auf diese alte Weisheit verlassen. Schlechte Nachrichten erhöhen die Aufmerksamkeit der Menschen, die sie aufnehmen. Und so steigern sie die Auflagen und Einschaltquoten. Martin Luther hat mal gesagt: "Die Beleidigung wird nie vergessen, die Wohltat immer." Wenn ein Mensch beleidigt wird, dann ist das eine schlechte Nachricht. Nicht jede Beleidigung geht tief. Aber ich kann einen anderen Menschen mit Worten sehr verletzen. Er wird krank, wenn er dann diese Verletzungen in sich rein frisst und das immer wieder macht. Es ist gut, wenn wir nicht alles in uns rein fressen. Manchmal müssen wir unsere Verletzungen herausschreien. "Die Beleidigung wird nie vergessen ..." Manches können wir schwer vergessen, manches gar nicht. Manches können wir verzeihen, manches gar nicht. 
Übrigens war es schon für Steinzeitmenschen eine Überlebensfrage, rechtzeitig über mögliche Gefahren informiert zu sein. Auch wenn die Nachrichten damals nicht per Facebook, Twitter, Instagram oder WhatsApp kamen. Und darum sind wir auch heute noch besonders aufmerksam, wenn eine Information bedrohlich wirkt. Vielleicht sind darum viele anfällig für "Fake News". Wohltaten sind nicht bedrohlich. Hoffentlich haben wir trotzdem ein Ohr für solche "Good News". Zu hören sind sie sonntags im Gottesdienst.