Wochengruß von Pastor Jürgen Loharens

Nachricht 16. Dezember 2018

„A“ wie „Aufräumen“

Immer schon haben mich viele für einen ordentlichen Menschen gehalten. Weil ich mich meist gut organisieren kann, hat mir das Konzept des „Simplify your Life“ schon immer nahe gelegen. Die  Grundprinzipien des „Vereinfache dein Leben“-Prinizips haben sich immer wieder als nützlich und im Endeffekt als überaus effizient erwiesen, besonders, wenn der Keller mal wieder vollgerümpelt ist, in der Garage kaum noch etwas abgestellt werden kann, der Abstellraum überquillt oder der Kleiderschrank zu voll ist. Irgendwann ist im Leben ein Punkt erreicht, an dem es heißen muss: Weniger ist Mehr! Und dann geht es los: Einiges wird verschenkt oder dorthin gegeben, wo es anderen nützlich sein kann; anderes wandert in den Müll. Habe ich den inneren Schweinehund erst einmal überwunden und ist aus der Theorie Praxis geworden, werde ich hinterher durch ein ausgesprochen gutes Gefühl belohnt. Jetzt, wo es wieder Platz gibt, sehe ich klar: Dinge, die schon lange keinen Platz mehr in meinem Leben hatten, nehmen nun auch räumlich keinen mehr ein. Und jetzt passiert das Schönste: meist fällt mir jetzt auf, dass mir noch etwas fehlt. Letzte Woche etwa hatte ich mich gerade von ein paar alten Büchern getrennt, aber erst, nachdem ich das halbleere Regalbrett länger angeschaut hatte, wusste ich, mit welchen neuen Büchern ich die Lücke füllen muss -  und habe mir auch gleich zwei neue Bücher bestellt. Auf diese Weise ist Neues ins Leben gekommen – aber eben erst, als das Alte als Altes erkannt und verabschiedet worden war. 

Auch im Blick auf das Leben gibt es ein „Aufgeräumtsein“. Es sind diese Wochen im Advent, die mich jedes Jahr daran erinnern, denn der Advent ist ja vor allem eines: eine Vorbereitungszeit. Schließlich braucht Gott, wenn er zur Welt kommen will, Platz. Die Krippe im Stall von Bethlehem musste leer sein, sonst hätte das Jesuskind ja nicht darin liegen können. Was fehlt Ihnen noch zum Glück? Und wovon müssten Sie sich verabschieden? 

 

Ihr Jürgen Loharens 

Pastor im Verbundenen Pfarramt Bippen-Berge-Menslage